Freitag, 24 Nov 2017
 
 
Deutsche Meisterschaft Feldbogen 2017 DSB PDF Drucken E-Mail

logodsb

Deutsche Meisterschaft Feldbogen des DSB 2017

Der Sportschützenverein 1925 e.V. Baiertal beglückwünscht seinen Bogenschützen Patrick Piecha zu seinem grandiosen Erfolg auf der Deutschen Meisterschaft des DSB (Deutscher Schützenbund e.V.). Bei der vom 15.-16. Juli 2017 in Hohegeiß ausgetragenen Deutschen Meisterschaft im Bogenschießen Feldbogen belegte er in seiner Altersklasse Jugend Compound den 2. Platz.

Siegerehrung


Und das meint Patrick dazu.....

Am vergangenen Wochenende war die Deutsche Meisterschaft in der Disziplin Feldbogen in Hohegeiß. Am Freitag Patrickwar die Anfahrt zum Hotel mit Ankunft am Nachmittag. Als wir ankamen habe ich mich gleich zur Startnummernausgabe und der zugehörigen Materialabnahme begeben, um Zeit für den nächsten Morgen zu sparen. Am nächsten Morgen ging es um 8:00 zum Einschießplatz, um sich einen weiteren Überblick zu verschaffen wie der folgende Tag abläuft. Dort wurden wir dann in die Gruppen eingeteilt, in denen wir den ersten Tag durch den Parcours laufen mußten. Wir haben uns alle schnell verstanden und somit konnte es nur noch ein geniales Wochenende geben. Nach dem ersten Tag stand ich auf dem 2ten Platz. Dennoch konnte man nicht sagen ob das bleibt, denn wir lagen alle nah beieinander. Bereits am nächsten Morgen ging es schnell weiter und unsere Gruppen wurden neu anhand der Platzierungen zusammengestellt. Da die führenden 6 Schützen auf der gleichen Scheibe gestartet sind, haben wir uns immer nach dem momentanen Stand der Ringzahl ausgefragt um zu sehen wer vorne liegt. Es ging hin und her doch am Ende blieb es bei Allen bei der gleichen Position. Nach der letzten Scheibe haben wir uns gegenseitig gratulieren können. Wir haben gemeinsam auf das offizielle Endergebnis gewartet und darüber geredet wo man sich bei den anstehenden Turnieren in den nächsten Wochen wohl trifft. Als Dieses aushing, liefen wir gemeinsam zur Siegerehrung die beim Schützenhaus des Vereins stattgefunden hat. Dort konnte man sich zusätzlich seine Meisterschaftsmedaille abholen, wenn man denn im ersten Drittel gelandet ist. Die Siegerehrung wurde dann auch schnell gestartet und ich konnte meine erste Meisterschaftsmedaille bei einer DM in Empfang nehmen.

Danach traten wir dann wieder unsere 4stündige Heimfahrt an, da am nächsten Tag ja wieder Schule war.

Konzentration